Teamchallenge auf der Segelyacht

Der Americas Cup ist der größte Segelwettbewerb der Welt.

Mögliche Regionen:
Dubai, Europa, Süddeutschland

Mögliche Dauer:
Ganzer Tag, Mehrtägig

Teilnehmerzahl:
10 bis 30 Teilnehmer/innen

Nur wenige können sich vorstellen, welch Extreme auf einer Rennyacht entstehen können, zum Beispiel durch schlechte Wetterbedingungen. In diesen Momenten ist es wesentlich, dass die Zusammenarbeit im Team funktioniert - Kompetenz, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und gegenseitiges Vertrauen entscheiden darüber, ob das Projekt von Erfolg gekrönt wird. Das Versagen eines Einzelnen kann bereits zum Scheitern führen. Dieses Event formt Teams und Führungskräfte gleichermaßen - denn nur gemeinsam kommt man ans Ziel.

In diesem Event bekommen Sie zunächst wichtige und spannende Informationen zur Welt des Segelns  - und zwar von keinem geringerem als Dominik Neidhart, der mit seinem Team Alinghi bereits den legendären Americas Cup gewonnen hat. Erfahren Sie, wie wichtig Teamwork, mentale Stärke, Ausdauer und Empathie für den glücklichen Ausgang eines Rennens sind. 

Getreu seinem Motte "Go hard or go home" erfahren Sie wie sehr diese Eigenschaften bereits bei Ihnen und Ihrem Team präsent sind. Dies können Sie, nach dem Theorieteil und einer ausführlichen Einweisung auf den Yachten, im eigenen Match Race überprüfen; wie beim Americas Cup tritt Schiff gegen Schiff an. Verbessern Sie Ihre Führungs- und Teamexzellenz auf dem Wasser und Sie und Ihr Team werden auch auf festem Boden mehr Erfolg haben!

Alternativ können Sie dieses Segelevent auch mit der ehemaligen DAX-Konzernmanagerin und Weltumseglerin Stefanie Voss erleben. Lernen Sie ihre Piratenstrategie für erfolgreiche Unternehmen kennen oder steuern Sie ihr Team mit Klartext Richtung Erfolg. Stefanie Voss ist auch die ideale Eventbegleiterin für reine Frauenteams oder thematisch spezielle Herausforderungen im Team bzw. für Führungskräfte, wie sie sich hinter den Schlüsselbegriffen "Diversity" und "VUCA" verbergen.

Wichtige Informationen:

  • Segelkenntnisse sind keine Voraussetzung
  • sportliche Kleidung, Kopfbedeckung und Turnschuhe sind mitzubringen
  • gesegelt wird auf neuen, modernen Rennyachten

Mögliche Eventbegleiter: